German
English
. .
  • Sie sind hier:
  • loadIT
  • Wissenswertes

Dienstag, 19. September 2017

Wieso Performanceanalysen?

In der Realität ist Application Performance Management (APM) in den meisten Fällen (noch) nicht in die Entwicklungsprozesse integriert und erhält keinen sonderlich hohen Stellenwert während der Entwicklung und Integration. Dies liegt zum einen daran, dass die funktionalen Anforderungen an die Anwendungen immer im Vordergrund stehen. Ein weiterer Grund ist der (falsche) Eindruck, dass der organisatorische Aufwand und die Kosten für APM und der Einsatz der dafür notwendigen Werkzeuge für Analyse und Monitoring bereits sehr hoch sind. Typischerweise fällt deshalb die Entscheidung in die Thematik einzusteigen erst, wenn ein akutes Problem zum Handeln zwingt. Da in einer solchen Situation dann meist weder ein geeignetes Werkzeug, noch das notwendige Know-how zur Verfügung stehen, können solche "Firefights" zu einer teuren Erfahrung werden. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn dadurch Applikationen aufgrund schlechter Performance nicht eingesetzt werden können  oder erst später als geplant in Betrieb genommen werden können.